Rückblick e²change 2014

Bereits zum 8. Mal hat sich am 28. Mai 2014 die educanet² Community zur Jahrestagung versammelt. In den Räumlichkeiten der Bernexpo hatten die aus allen Landesteilen angereisten educanet² Nutzerinnen und Nutzer für einmal Gelegenheit, sich von Angesicht zu Angesicht über die virtuellen Möglichkeiten der Plattform auszutauschen und sich gegenseitig inspirieren zu lassen. "Die Mischung macht es aus" betonte Toni Ritz, Direktor von educa.ch in seiner Begrüssungsrede und ermunterte die anwesenden Lehrpersonen, Admins, Schulleitenden, ICT-Verantwortlichen und Behördenvertretenden sich am nationalen Erfahrungsaustausch zu beteiligen.

Erfahrungen austauschen

Den Tagungsteilnehmenden bot sich dann auch eine gute Mischung aus Theorie und Praxis, Inputreferaten und Werkstattarbeit, Administration der virtuellen Schule und dem Einsatz im Unterricht. Während dem ganzen Tag haben versierte educanet² Nutzerinnen und Nutzer an zehn verschiedenen Stationen insgesamt 50 kurze Inputs gehalten. In ihren Erfahrungsberichten liessen sie die interessierten Zuhörerinnen und Zuhörer hautnah daran teilhaben, auf welche Weise die Plattform in ihrem Alltag und an ihrer Schule eingesetzt wird, worauf bei der Einführung im Kollegium besonderen Wert zu legen ist oder mit welchen Tipps und Tricks man sich die Administration erleichtern kann. Direkt im Anschluss an ein Input bestand jeweils die Möglichkeit, das Gehörte anzuwenden und auf die eigene Arbeit mit educanet² zu transferieren. Gerne standen die Referierenden dabei für Fragen und weitere Informationen zur Verfügung. Auch die Möglichkeit, sich zwischen den Inputs mit einer Frage direkt an das educanet² Team zu wenden, wurde rege genutzt und von den Anwesenden geschätzt.

E-Content teilen

Auf educanet² stehen verschiedene Werkzeuge zum Erstellen von Inhalten (E-Content) zur Verfügung. Die Erstellung von E-Content erfordert von den Lehrpersonen jedoch oft einen grossen Einsatz und stellt einen hohen zeitlichen Aufwand dar. Es macht deshalb Sinn, auch Inhalte mit der Community zu teilen und auszutauschen. Aus urheberrechtlicher Sicht gilt es in diesem Zusammenhang allerdings einige Punkte zu beachten. Im Plenumsreferat zum Thema "Copyright und educanet²" hat Frau Anna Picco Schwendener nach einer Einführung ins Schweizer Urheberrecht genau diese Punkte beleuchtet und den Teilnehmenden mit der DICE Methodologie ein einfaches Werkzeug zur Klärung von Fragen zum Urheberrecht in die Hand gegeben.

Mitreden in der Community

In der Communitygruppe e²change finden Sie sämtliche Unterlagen und Präsentationen zu den Inputs, die Folien des Plenumsreferats und die Blogs der Referentinnen und Referenten. Beteiligen Sie sich am weiteren Austausch, reden Sie mit im Forum oder kommentieren Sie die Blogbeiträge.

Zur Community Gruppenübersicht
(e²-Login erforderlich)

Tagungsberichte vergangener educanet²-Tagungen

Rückblick e²change 2013
Rückblick e²change 2012
Rückblick e²change 2011

 

 
 
 
e²change
educanet²-Tagung "e²change" 2017

11. educanet²-Tagung
e²change, 31. Mai 2017